Innenhof Brotegg

UMGEBUNG

Kirsche

Magnolie

Föhre

Langeweile kann schlimm sein.
Lange Weilen aber schön.

Lebensqualität steht im Zentrum. Und die ist individuell. Mitarbeiten im Haus oder im Garten? Ja doch, wenn es Freude macht und freiwillig bleibt. Nur die Freizeitmöglichkeiten nutzen? Oder einfach gar nichts tun, im Innenhof wie im Bistro ein Stündchen geniessen? Nur zu. Dazu sind sie da – Rückzugsoptionen in den eigenen vier Wänden ebenso wie alle Möglichkeiten für ein Miteinander.

 

DIE BROTEGG IM ÜBERBLICK

Innenhof Brotegg im Frühling
 

EIN GUTER STANDORT

Ziel

Winterthur

Zürich

Kreuzlingen / Konstanz

St.Gallen

Distanz

19.5 km

44 km

25.5 km

49 km

ÖV

11 min

37 min

35 min

63 min

Auto

23 min

47 min

20 min

42 min

Im Gefolge nachhaltiger Aufbauarbeit gilt Frauenfeld heute als überaus generationenfreundlicher Ort, an dem Menschen fortgeschrittenen Alters nicht nur ins soziale Leben, sondern auch in die Entscheidungsprozesse der Stadtentwicklung mit einbezogen bleiben. Hinzu kommt ein ausgebautes Spektrum von sozialen und pflegerischen Dienstleistungen, die das Angebot der Gesundheitspraxis im Haus ideal ergänzen. Beispiel: Von der Brotegg ins Kantonsspital sind es gerade einmal 300 Meter.

VERNETZUNG

Die Brotegg ist keine isolierte Insel, sondern ein Treffpunkt mit Ausstrahlung. Ihre Einbettung in den wirtschaftlichen und sozialen Kontext Frauenfelds wird bewusst gepflegt, sei es über die fortgesetzte Kooperation mit Stadt und Behörden, sei es über die Zusammenarbeit mit lokalen und regionalen Anbietern, sei es schliesslich über die Öffnung der Bistro- und Eventplattformen. So entsteht Kultur im Quartier.

Kochkurse

Tanzkurse

Grillplatz

Pétanque

Vorlesungen

Bibliothek

Kaminraum

Vorträge

Generalweberstrasse 34 / 36 / 38

8500 Frauenfeld

© Hauser Imaging GmbH – Konzept, Design und Programmierung

Brotegg Logo – Wohnkonzept